Bitte stellen Sie unseren Lesern Ihren Betrieb kurz vor.
Mein Name ist Sven Bork und ich führe einen ökologischen landwirtschaftlichen Pferdebetrieb. Wir haben uns auf Pferde spezialisiert, nachdem unsere Landwirtschaftsberaterin, Frau Hallau, uns dazu riet, in den ökologischen Landbau einzusteigen. In den letzten 15 Jahren hatten wir bereits auf Chemie verzichtet und den Betrieb ökologisch bewirtschaftet. Für unsere Pferde produzieren wir das Futter selbst, hauptsächlich Heulage und Heuproduktion.

Als Hobby züchten wir noch Dexter-Rinder, die kleinste Rinderrasse Europas. Auch dienen unsere Rinder mit ihrem Dünger als Weidepflege. Es ist praktisch eine Kooperation zwischen den Pferden und Rindern auf den Flächen. Durch das Aufdüngen mit dem Rindermist konnte ich auch meine Bodenwerte wieder verbessern.

Von insgesamt 50 ha sind 10 ha Ackerbau und 40 ha Grünland und davon 20 ha Weideland. Nach dem Abernten kommen hier die Pferde von August bis Oktober rauf. Wir beherbergen aktuell 36 Pensionspferde plus 3 eigene Pferde.

Sie haben vorher die Dokumentation über eine Excel-Tabelle geführt?
Meine Landwirtschaftsberaterin betreut unseren Betrieb seit 2011 mit. Die Schlagdokumentation und Beantragung der Fördermittel machte ich früher noch allein. Aber es kam dabei immer wieder zu Fehlern und Ärger. Als es dann die Möglichkeit gab, von einer Landwirtschaftsberaterin betreut zu werden, lernten wir das eLMID Programm kennen. Damals arbeitete Frau Hallau bereits seit einigen Jahren damit und schlug uns auch das Programm vor, um “Hand in Hand” mit uns zu arbeiten. Nun kennen wir beide das Programm und man kann besser Auswertungen damit machen, z.B. Düngebilanzen und ganz aktuell Bodenprobenauswertungen. eLMID ist schon eine tolle Unterstützung.

Seit wann arbeiten Sie mit der Software?
Wir arbeiten seit September 2018 damit. Zu dieser Zeit hatten wir eine Ökokontrolle und ich hatte dann alles aus 2018 in nur zwei Wochen aufgearbeitet. Hier hat uns eLMID ganz kurzfristig gut geholfen. Jetzt arbeiten wir immer damit und haben dazu noch die mobile Version auf dem Handy. Ich übe mich gerade noch ein.

Für welche Arbeiten nutzen Sie eLMID?
Die Software setzen wir hauptsächlich für die Schlagdokumentation ein, was man runter erntet, was man bewirtschaftet und die Pflegemaßnahmen. Für den Ökobetrieb muss ja auch eine Futtertabelle geführt werden, also eine Bedarfsberechnung (Heu, Stroh, Heulage usw). Diese Ausdrucke waren für die Ökokontrolle eine echte Arbeitserleichterung.

Was hat sich generell für Sie geändert?
Jetzt in 2019 setzen wir das Programm von Anfang an ein. Für die Dokumentation hatte ich früher ein Büchlein dabei und auch manchmal vergessen. Die mobile Version für das Handy habe ich nun immer am Mann. Kein Nachtragen mehr. Das bringt kürzere Arbeitszeiten im Büro und man kann etwas anderes machen. Beim Weidetagebuch ist das Gute, dass ich den Dung der Tiere auf der Weidefläche berechnen kann. Dann weiß ich auch, wann ich Tiere herunter holen muss, um keine Schwierigkeiten zu bekommen. eLMID ist ein komplettes Programm, welches auf den Betrieb gut zugeschnitten ist. Wenn es jetzt richtig zum Einsatz kommt, werde ich bestimmt Spaß daran haben.

Haben Sie schon Änderungswünsche?
Bis jetzt war alles gut zugeschnitten, so wie ich es brauche. Ist schon gut ausgestattet.

Wie ist die Schulung bei Ihnen abgelaufen?
Wir hatten eine Onlineschulung direkt am PC. Für mich war es eine Erleichterung, dass dabei schon die Grunddaten (Tiere, Dünger) eingegeben wurden. Es war für mich die erste Onlineschulung, aber es war gut. Man konnte verfolgen, wie alles gemacht wird.

Hatten Sie schon eine Frage an unseren Support?
Bis jetzt hatten wir noch keine Fragen. Wir haben jetzt eine Nährstoffbilanz gemacht, wir haben Futterproben und Mistproben genommen. Mit diesen Werten wollen wir jetzt arbeiten. Vielleicht ergeben sich dann Fragen.

Würden Sie die Software weiterempfehlen?
Ein eindeutiges ja. Ich bin Praktiker und 90% draußen. Als Büromensch quäle ich mich ein bisschen, bis ich mich rein gefunden habe. Aber es ist eine Erleichterung für die Erfassung und Auswertung.

Besuchen Sie den Pferdehof Bork im Internet: www.pferdehof-bork.de.

Fordern Sie gleich Ihre persönliche Präsentation an!
Fordern Sie gleich Ihre persönliche Präsentation an!

Für einen Präsentationstermin oder weitere Fragen zu unseren Produkten nutzen Sie bitte dieses Formular.

Oder sprechen Sie mit unseren Experten unter:

033439 527977

Hinweis: Die abgesendeten Daten werden verschlüsselt übertragen und dienen nur der Zuordnung und Beantwortung Ihrer Anfrage. Hierfür sind die Angabe Ihres Namens und einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.