Der Name “Sentinel” ist perfekt gewählt, denn er bedeutet “Wächter” und das sind die Satelliten auch. Alle 5 Tage werden die Schläge in Deutschland gescannt und aus diesen Daten Rückschlüsse über die Dichte und den Zustand der angebauten Kulturen gezogen. Auch Anomalien im Bestand sowie Auswinterungen lassen sich gut erkennen. Dazu wird der sogenannte Vegetationsindex NDVI errechnet. Das Ganze funktioniert ganz ähnlich wie bei einem N-Sensor auf dem Traktor und basiert auf den Reflexionen des Sonnenlichtes in verschiedenen Spektralbereichen.

Diese Daten können Sie jetzt auch in eLMID nutzen, um z.B. Applikationskarten zu erstellen oder Probleme im Bestand zu erkennen und dann gezielt vor Ort an den betroffenen Stellen den Bestand zu überprüfen.
Fordern Sie gleich Ihre persönliche Präsentation an!
Fordern Sie gleich Ihre persönliche Präsentation an!

Für einen Präsentationstermin oder weitere Fragen zu unseren Produkten nutzen Sie bitte dieses Formular.

Oder sprechen Sie mit unseren Experten unter:

033439 527977

Hinweis: Die abgesendeten Daten werden verschlüsselt übertragen und dienen nur der Zuordnung und Beantwortung Ihrer Anfrage. Hierfür sind die Angabe Ihres Namens und einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.